Werksteinverlegung

Passende Betonsteinplatten auch nach über 30 Jahren gefunden!

 Der Auftrag:

Ein in den 70ger Jahren erbautes Wohngebäude, mit einem entsprechenden Treppenhaus sollte aufgehübscht werden.

 

 

 

Werksteinarbeiten im Treppenhaus

 

Die Trittflächen der Stufen wurden damals mit einem PVC-Noppenbelag belegt.

Die Haupt- und Zwischenpodeste wurden mit Estrichbeton aufgefüllt und ebenfalls mit dem PVC-Noppenbelag belegt.

Nun war die Aufgabe, nicht nur die Betonsteinstufen freizulegen, sondern auch eine Lösung für die Podestflächen anzubieten.

Nach dem Erstellen einer Musterfläche war klar, dass die Stufen – ohne Verfärbungen – tadellos sauber und sehr ansehnlich werden.

Dann kam der Test mit dem Abbruchhammer um zu gucken, ob genug Aufbauhöhe auf den Podesten vorhanden ist. Das Ergebnis: im Schnitt 8 cm – Perfekt!

 

Nach erfolgreicher Suche – hier ein großer Dank an die Firma DASAG – war es möglich, genau passende Betonsteinplatten im Format: 30 cm x 30 cm zu verlegen.

Freude und Erstaunen gab es auf seitens der Bauherrenschaft über das tolle Ergebnis, welches das Treppenhaus nun in einem freundlich, einladenden und hellen Glanz erstrahlen lässt.

 

Gerne erstelle ich auch Ihnen ein passendes Angebot rund um das Thema:
Betonsteinverlegung im Dickbett & Überarbeiten von Betonsteinstufen.

 

Zögern Sie nicht!

 

Wie Sie sehen können lohnt sich der Aufwand einer Treppenhaussanierung und trägt erheblich zum Werterhalt bzw. der Wertsteigerung Ihrer Immobilie bei.

Freilegung von Werksteinstufen - Podeste mit 30x30 Bodenplatten belegt

Ihr Betonstein- und Terrazzohersteller Andrée Schuhmann steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Betonwerksteinarbeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildergalerie zum Auftrag: